Michel Angelo

Das Bett mit Breitreifen

Das Bett mit Breitreifen

Meine Bettgestelle und Matratzenträger habe ich mir immer selbst gebaut – ich weiß gerne genau, worauf ich schlafe. Mein zweiter und hoffentlich vorläufig letzter Umzug gaben einmal wieder den Anlaß für einen Neubau. Dieses Futon-Bettgestell incl. der „Breitreifen“ besteht zu 100% aus sehr altem und gutem Bauholz einer abgerissenen Trockenbauwand.

Vor 80 oder mehr Jahren bestanden solche Stellwände noch nicht aus Blechprofilen und Gipskarton. Zum Zersägen war dieses Holz mir zu schade und so hat es im Keller noch eine Weile auf die neue Bestimmung gewartet. An diesem Bett ist nichts geplant oder konstruiert, ich wußte nachher nicht einmal, daß ich ein „Futon“ gebaut habe – das Holz träumte und gab mir die Form. (Nun, nur der Lattenrost ist gekauft und inzwischen liegt auch ein besserer darauf.)