Buch ohne Einband

Dante-Platz (3)

Dante-Platz (3)

Eine seltsame Geschichte hat es schon, das Buch „Dante-Platz“ von Dragan Velikić. Marcel Reich-Ranicki äußerte sich wie folgt: „Ein Buch, das man nicht gelesen haben muß.“ Offenbar war die Buchhandlung, in deren Hinterhof ich das Buch fand, der gleichen Meinung: der Einband war abgerissen – ein typisches Zeichen für Unverkäuflichkeit.

Einen Einband (wieder-)herzustellen inclusive Buchdecke, Vorsatz und Umschlag sollte nicht allzu schwierig sein, dachte ich mir. Ich sollte Recht behalten, obwohl dies mein erster Versuch dieser Art war. Das Buch selbst hielt ich beim ersten Durchblättern für mich selbst nur für ‚mäßig interressant‘ und ich wollte es meiner Großmutter schenken. Nachdem ich es dennoch selbst las, verborgte ich es der Reihe nach einem Großteil meiner damaligen Bekannten und Freunde.

Dante-Platz (1)

Dante-Platz (1)

Dante-Platz (2)

Dante-Platz (2)

Dante-Platz (4)

Dante-Platz (4)